Internationale Wochen gegen Rassismus starten ab dem 15.03. in Weil der Stadt!

Bald ist es soweit, die internationalen Wochen gegen Rassismus starten. Auch wir in Weil der Stadt beteiligen uns an der Initiative des Landratsamts „Landkreis Böblingen bleibt bunt“ und veranstalten unsere ganz eigenen Wochen gegen Rassismus in Weil der Stadt.

Wir möchten damit ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt setzen aber auch Menschen aus Weil der Stadt, die bereits Diskriminierung erfahren haben, eine Stimme geben.

Gemeinsam möchten wir uns fragen „Was geht uns Rassismus an?“ Wann beginnt Rassismus und wie tritt er auf? Gibt es das auch bei uns und wenn ja, was kann jede/r Einzelne dagegen tun?

Im Veranstaltungszeitraum vom 15.03. – 28.03 werden von verschiedenen Initiativen, Bündnisse, Vereinen und Institutionen aus Weil der Stadt Veranstaltungen durchgeführt, die sich gezielt gegen Rassismus aussprechen.

Projektträger der „Weil der Städter Antirassismuswochen“ ist das Bürgerbündnis Miteinander-Füreinander, der vom Verein für Jugendhilfe im Landkreis Böblingen unterstützt wird. Gefördert wird das Projekt von „Demokratie leben!“

Kooperationspartner sind:

  • AK- Asyl
  • Fridays for Future - Ortsgruppe Weil der Stadt
  • Heinrich-Steinhöwel-Schule
  • Jugendhaus Kloster
  • Kitas / Amt für Jugend und Soziales
  • Kinder & Jugendbüro
  • Stadtmarketing Weil der Stadt
  • Verein für Jugendhilfe im Landkreis Böblingen

Wer mehr über die Antirassismuswochen in Weil der Stadt und über die Beteiligten erfahren möchte, darf gespannt bleiben. Ab nächste Woche erwartet Sie und euch regelmäßige Stories zu allen Projekträgern, bevor es dann richtig losgeht.

Weitere Infos folgen in Kürze.

Ein neuer Projektantrag für 2021 ist hier online

Wir haben für Sie einen neuen Projektantrag für 2021 eingestellt. Dieser Projektantrag ist ein ausfüllbares PDF-Dokument. Sie können es direkt an Ihrem PC/Laptop ausfüllen, speichern und auch ausdrucken.

Sie finden den Projektantrag 2021 im linken Menü unter Merkblätter/Formulare.

Projektideen sind gefragt!

Vom 15.03. bis zum 28.03. finden im Landkreis Böblingen die Antirassismuswochen statt.
Auch die Partnerschaft in Weil der Stadt ist dabei. Wir sind jedoch angewiesen auf Ihre Kreativität. Wir planen ein Budget für Projekte bereitzustellen und Ihre Projekte zu finanzieren.
Wer ein Zeichen gegen Rassismus setzen möchte, eine Projektidee hat oder gleich einen Projektantrag abgeben möchte kann sich an Dominik Schroth von der Koordinierungs- und Fachstelle wenden.
Mail: schroth@vfj-bb.de  Telefonisch: 0157 85 59 47 21

 

Wir freuen uns auf alle eingereichten Ideen und Anträge bis zum 01.02.2021.

Neuigkeiten und weitere Informationen wird es hier geben und auf Facebook und Instagram.

Umfrage und Gewinnspiel - Und der Gewinner ist...

Mit weitem Abstand hat sich die bunte Silhouette der Keplerstadt durchgesetzt und wir haben dieses Bild gleich zu unserem neuen Logo dieser Homepage gemacht. Wir freuen uns über insgesamt 286 Stimmabgaben!

Dabei verteilten sich die Stimmen doch relativ eindeutig auf die Logos:
Logo A: 225 (ca. 79%)
Logo B: 15 (ca. 5%)
Loco C: 46 (ca. 16%)
Das Logo wird in Zukunft auf den Anträgen, Berichten, Plakaten, Postern, Roll-Ups, sowie auf unserer Homepage etc. zu finden sein. Wir sind sehr glücklich über das neue Logo und bedanken uns vielmals für das rege Engagement und Interesse.

Sie dürfen aber weiter gespannt bleiben. Die Partnerschaft hat dieses Jahr viel vor und hofft, dass auch mit Corona die Antirassismuswochen im März, der Weiler Strandsommer im Juli und die Vielfaltswochen im Oktober wieder stattfinden können.

 

Hier die Gewinner

"Weil der Stadt ist bunt und vielfältig. Demokratie lebt von Vielfalt. Dies drückt das neue Logo sehr schön aus."

 

So die Hauptgewinnerin unseres Gewinnspiel Christine Frank. Als Lehrerin an der Würmtalschule lernt sie jeden Tag aufs Neue mit ihren Schüler*innen das demokratische Miteinander.

"Demokratie ist für mich, wenn jeder das Recht hat, seine Meinung zu sagen und diese Meinung auch akzeptiert wird, unabhängig von Herkunft, Nationalität oder Bildungsstand.
In einer Demokratie haben alle Bürger die gleichen Rechte, aber auch Pflichten für die Gemeinschaft."

Wir können Frau Frank nur zustimmen und bedanken uns für die sehr interessanten Gespräche bei der Preisübergabe.

"Ich habe mich für das Logo entschieden, da es neben unserer Stadt im Profil und somit Heimat für uns Einwohner, durch die Farben alle Einstellungen und Meinungen der Einwohner der Stadt mit inkludiert."

 

Mit diesem klaren Worten beschreibt unser zweiter Gewinner Kai Raußmüller sehr treffend, dass die Begriffe "Vielfalt" und "Heimat" untrennbar für eine funktionierende Gesellschaft sind.

Für den gelernten Ingenieur und Dirigenten umfasst die Vielfalt

"allen Eigenheiten und persönlichen Eigenschaften, die jeder mit sich bringt und auch in die Stadt einbringt. Dies beinhaltet auch alle politischen, und somit auch demokratischen, sowie religiösen Einstellungen, die die Einwohner der Stadt haben."

Vielen Dank Herr Raußmüller für Ihre Teilnahme und für das tolle Statement!

Menschen verschiedener Herkunft
Quelle: Regiestelle "Demokratie leben!" / Andreas Schickert
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Demokratie Leben - Weil der Stadt