"Demokratie leben! Lokale Partnerschaft für Demokratie"
"Demokratie leben!Lokale Partnerschaft fürDemokratie"

Zwischenbericht der Partnerschaft für Demokratie LAP Weil der Stadt 2015-17 erschienen

Mit dem Erscheinen des Zwischenberichts haben wir die erste Halbzeit in der gesamten Projektlaufzeit von 2015-2019 abgeschlossen. Und diese erste Halbzeit hatte es schon in sich. 34 Projekte, Aktionen und Initiativen in sechs verschiedenen Bereichen mit 2222 Teilnehmern, davon 355 Kinder und 935 Jugendliche. Der Zwischenbericht wurde heute, am 7.9.2017, von Frau Kübler beim Pressegespräch vorgestellt, es gibt ihn bei der Fach-und Koordinierungsstelle, aber auch zum Lesen und downloaden hier.

Zwischenbericht
Zwischendokumentation PfD Weil der Stadt[...]
PDF-Dokument [4.6 MB]

Zweite Vielfaltwoche 2017 in Weil der Stadt

nach zwei Vorbereitungstreffen ist das Programm der Aktionswochen „Vielfalt in Weil der Stadt: Das Beste gegen Einfalt!“ für den Zeitraum 16.09. - 13.10.2017 fertiggestellt. Sie können sich den Flyer und das Programm Aktionswochen Vielfalt 2017 unterhalb dieses Hinweises ansehen und herunterladen.

Vielfalt in Weil der Stadt - Das Beste gegen Einfalt! Aktionswochen vom 16.09. – 13.10.2017
WDS_Flyer_LAP_Vielfalt-in-WDS2017_4S_201[...]
PDF-Dokument [965.0 KB]
Programmflyer zu der Aktionswoche vom 16.09. – 13.10.2017
WDS_A3_LAP2017_Programm_VielfaltgegenEin[...]
PDF-Dokument [732.5 KB]

Meldestelle für „Hate Speech“ gestartet

Die Meldestelle „respect!“ der Jugendstiftung hat am 25. Juli 2017  im Rahmen des Demokratiezentrums Baden-Württemberg offiziell ihren Kampf gegen Hetze im Netz aufgenommen. Ab sofort können unter www.respect.demokratiezentrum-bw.de Fälle von Online-Hassrede gemeldet werden.

Broschüre zu den Partnerschaften für Demokratie erschienen

Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ fördert deutschlandweit mehr als 260 Städte, im Landkreis Böblingen: Weil der Stadt, Böblingen, Sindelfingen und Herrenberg. Dabei werden Strategien zur Förderung von Demokratie und Vielfalt vor Ort entwickelt und umgesetzt. Gedruckte Exemplare der Broschüre können Sie unter regiestelle(at)bafza.bund.de anfordern.

Weiter Infos unter: https://www.demokratie-leben.de/index.php?id=968

Förderprogramm der Robert Bosch Stiftung

Liebe Initiativen und Projektträger,

ich möchte sie auf ein Förderprogramm der Robert Bosch Stiftung aufmerksam machen: Aktionsfonds für eine Offene Gesellschaft.

Bewerben können sich Schulen, Bildungs- und Kultureinrichtungen, Vereine und kleine Initiativen sowie kommunale Stellen. Die Robert Bosch Stiftung unterstützt als Partner unserer Initiative Aktionen für eine Offene Gesellschaft. Übernommen werden Sachkosten für Projekte, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt und ein Wir-Gefühl stärken, die für Toleranz, Vielfalt und Demokratie eintreten. Gefördert werden Projekte, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt und ein Wir-Gefühl stärken, für Toleranz, Vielfalt und Demokratie eintreten und sich gegen politischen Radikalismus und Hass positionieren.

Sie wollen sich bewerben?Hier geht es zum Förderprogramm.

http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/70155.asp

Förderungen für Integrationsprojekte 2018

Schon heute machen wir aufmerksam auf die Ausschreibung des BAMF – Integrationsprojekte für Zuwanderer im Förderjahr 2018: zu diesem Zweck fördert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Integrationsprojekte für Zuwanderinnen und Zuwanderer mit dauerhafter Bleibeperspektive. Hier erfahren Sie mehr über Ziele, Zielgruppen, Förderbereiche und das Antragsverfahren für diese Projekte.

Ein weiteres Projekt genehmigt

Projekt Sprach- und Kulturvermittlerinnen in der KITA

 

In seiner zweiten Sitzung im Jahre 2017 hat der Begleitausschuss des LAP Weil der Stadt einem weiteren Projekt grünes Licht für den Start zum 01.05.2017 gegeben. Die Sprach- und Kulturvermittlerinnen aus Flüchtlingsfamilien in der KITA leisten Unterstützung  bei der Integration der Kinder in der KITA und beim erlernen sozialer Regeln. Was sind ihre Aufgaben?

  • Mitarbeit bei der Begleitung/Betreuung der Kinder und ihrer Familien
  • Musik, Kinderlieder, Spiele, Gedichte, Bilderbücher, usw. aus den Herkunftsländern der Kinder pflegen
  •  „Länderecken“ im Kindergarten gestalten
  • vermittelnde „Tür-und Angel-Gespräche“ zwischen Erzieherinnen und Eltern.

Sieben neue Projekte starten 2017

In seiner ersten Sitzung am 26.01.17 hat der Begleitausschuss des LAP Weil der Stadt sieben Projekten grünes Licht für den Start gegeben. Die 7 Projekte erhalten 17.417,04 € aus dem Aktionsfonds des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“. Die meisten der Antragssteller haben sich erfolgreich um weitere Finanzierungsmittel bemüht.

Hier geht es zu den Projekte 2017

Menschen verschiedener Herkunft
Quelle: Regiestelle "Demokratie leben!" / Andreas Schickert

Anzahl der Seitenaufrufe

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Demokratie Leben - Weil der Stadt