"Demokratie leben! Lokale Partnerschaft für Demokratie"
"Demokratie leben!Lokale Partnerschaft fürDemokratie"

Aktionswochen „Vielfalt in Weil der Stadt: Das Beste gegen Einfalt!“

Zum vierten Mal veranstaltet die Stadt Weil der Stadt gemeinsam mit zahlreichen Vereinen und Organisationen die Aktionswochen „Vielfalt in Weil der Stadt – Das Beste gegen Einfalt!“ im Zeitraum vom 14.09. - 10.10.2019, die im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert werden. Ziel der Aktionswochen ist es zu einer vielfältigen Kultur des Zusammenlebens in Weil der Stadt und der Förderung des interkulturellen Austauschs beizutragen.

 

Am Samstag den 14.09.19 hat der Jugendbeirat Weil der Stadt eingeladen, den internationalen Tag der Demokratie zu ehren und somit die Vielfaltwochen in Weil der Stadt eröffnet und wurde dabei von Herrn Jürgen Katz, Erster Beigeordneter von Weil der Stadt, bei der Aktion tatkräftig unterstützt.

 

Mit einer Graffiti-Aktion haben die Jugendbeiräte, das Kinder- und Jugendbüro und das Regionale Demokratiezentrum auf den Tag aufmerksam gemacht. Passantinnen und Passanten am Carlo- Schmid-Platz wurden angesprochen und dazu eingeladen, über Demokratie und unsere Gesellschaft, über Entscheidungen und Freiheit, über Menschenrechte und Politik zu sprechen. Über 50 Interessierte haben einen Slogan für Demokratie entworfen oder einen Grund genannt, weshalb sie sich für Demokratie einsetzen und diesen auf eine Postkarte geschrieben. Die Postkarten wurden an Luftballons gehängt, die um 11:55 Uhr vom Carlo-Schmid-Platz aus gestartet sind. Die „eingefangenen“ Postkarten sollen per Post an das Landesdemokratiezentrum geschickt werden. Alle bis 10.November 2019 eingegangenen Postkarten werden ausgewertet und der beste Slogan von einer Jury am 12.November 2019 ausgewählt. Die drei Erstplatzierten werden nach Stuttgart in den Landtag eingeladen. Wir drücken den Weilderstädter*innen ganz fest die Daumen!!!

 

Die musikalische Eröffnung der Vielfaltwochen übernahm der Verein Groove- Tonight. Am Samstagabend in der Aula des Schulzentrums in Weil der Stadt brachten drei Jungs von „3Ciplez“ und die jungen Musiker von „Cube Six“ aus Herrenberg das zahlreiche Publikum zum Grooven. Das Auftaktkonzert war ein voller Erfolg. Über 90 Besucherinnen und Besucher kamen in die Aula des Schulzentrums um selbstgeschriebene und gecoverte Songs der beiden Bands live zu hören.

Hier der Programmflyer Vielfalt 2019 mit alen Veranstaltungen:
LAP_Vielfalt2019_Web.pdf
PDF-Dokument [600.0 KB]

Lebhafte Teilnahme an der Tafel der Vielfalt – für eine offene Gesellschaft

Unter den Rathausarkaden fand am Mittwoch, den 24.7.2019 im Rahmen des Weiler Strandsommers eine außergewöhnliche Veranstaltung statt:

Das Regionale Demokratiezentrum im Landkreis Böblingen, der AK Asyl und die VHS hatten zur Tafel eingeladen. Sie hatten bei den Weiler Bürgerinnen und Bürgern ebenso wie bei den geflüchteten Menschen für die Teilnahme geworben und gekommen sind viele! Bunt gemischt saßen die Menschen und verzehrten das bereit gestellte und zum Teil auch mitgebrachte Essen: Es gab verschiedenes Fingerfood, afrikanisches Essen, Süßes und Popcorn für die Kinder. Es wurden nebenher Karten ausgeteilt mit Themen drauf, über die man sich in Einzelgesprächen unterhalten konnte.

Die Idee dahinter: Geselliges Beisammensein zwischen den Fremden und den Einheimischen findet eher selten statt. Vorurteile abbauen geht aber nur, wenn man sich kennt. Diese Tafeln, die eine Bewegung in ganz Deutschland sind, sollen dazu beitragen, dass Begegnungsängste abgebaut werden und Kennenlernen stattfinden kann und somit der Weg für die Flüchtlinge bereitet wird, Teil unserer Gesellschaft zu werden.

Unterstützt werden die Aktionen vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit dem Projekt „Demokratie leben!“.

Neun Projekte des LAP Weil der Stadt starten im Februar 2019

In seiner ersten Sitzung am 31.01.19 hat der Begleitausschuss des LAP Weil der Stadt neun Projekten grünes Licht für den Start gegeben. Zehn Projektanträge waren eingegangen. Die neun genehmigten Projekte erhalten 20.000€ aus dem Aktionsfonds des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“. Darunter ein Großprojekt: der Strandsommer 2019 wird von der Partnerschaft für Demokratie mit 8.920€ unterstützt.

Die meisten der Antragssteller haben sich erfolgreich um weitere Finanzierungsmittel bemüht.
Welche Projekte damit in die Umsetzung gehen, lesen Sie unter Projekte 2019.

Gefördert vom

im Rahmen des Bundesprogramms

Menschen verschiedener Herkunft
Quelle: Regiestelle "Demokratie leben!" / Andreas Schickert

Anzahl der Seitenaufrufe

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Demokratie Leben - Weil der Stadt