"Demokratie leben! Lokale Partnerschaft für Demokratie"
"Demokratie leben!Lokale Partnerschaft fürDemokratie"

Weltmusik - Alle Menschen werden Brüder

Der AK Asyl Weil der Stadt hatte am Samstag, 1. Oktober zum Konzert mit dem Titel Weltmusik - Alle Menschen werden Brüder in die evangelische Brenzkirche eingeladen..

In der „Erntedank“ geschmückten Brenzkirche wurde zur Eröffnung die Orgel angestimmt und der Organist Michael Grüber spielte mit viel Verve Rigaudon von André Campra aus Frankreich. Viele Stücke der arabischen und iranischen Musik, des Barock und von J.S.Bach folgten, und die beiden syrischen Musiker, Ahmad Almir (Oud) und Mahran Yaboub (Gesang) bewiesen mit ihrer virtuosen Interpretation ihr Können.

Michael Grüber ist Organist in Horb und hat dort die Musiker, die aus Syrien fliehen mussten, kennen gelernt. Ahmad Almir ist Profi beim Spiel mit der Oud. Mahran Yaboub hat in Damakus professionell Liturgien in der Byzantinischen Gemeinde vorgetragen. Den Beiden möchte der engagierte Organist zu Auftritten verhelfen, daher sucht er auch Kontakt zu Asylarbeitskreisen, die einen Auftritt des Trios  organisieren möchten. Marianne Maier erhielt die Anfrage, sie reagierte sofort und konnte, dank der Unterstützung der Kirchengemeinde, das Konzert in der interkulturellen Woche organisieren. Der emotionale Abschluss des Abends war die gemeinsam gesungene Europa Hymne, "Alle Menschen werden Brüder". Ludwig van Beethoven und Friedrich Schiller haben den Menschen ein Vermächtnis auf dem Weg in eine friedfertige Zukunft mitgegeben und an diesem Abend sangen Junge und Alte, Geflüchtete und Einheimische, Frauen und Männer über die Freude des Zusammenseins. Damit kam das Motto der Aktionswoche mit der Abschlussveranstaltung voll zum Ausdruck.

Gefördert vom

im Rahmen des Bundesprogramms

Menschen verschiedener Herkunft
Quelle: Regiestelle "Demokratie leben!" / Andreas Schickert

Anzahl der Seitenaufrufe

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Demokratie Leben - Weil der Stadt